© 2015 Didier Dumoulin. All Rights Reserved

Didier Dumoulin | (+41) 079 565 99 69 | Baltschieder , Schweiz

  • Facebook - Black Circle

Eine Tour zum Creux du Van und zu den Kaskaden von Arbois

June 1, 2014

Lange hatte ich den Creux du Van schon auf meiner To-Do Liste. Doch die Anfahrt war mir eigentlich zu lange, um nur dieses Motiv abzulichten und dann wieder nach Hause zu fahren. So beschloss ich, mich noch nach einem anderen Motiv in der Nähe umzuschauen und wurde dann nach einiger Zeit auch fündig....die Kaskaden von Arbois (FR). Da Arbois nur gut 1.5 h vom Creux du Van entfern liegt, passte dieses Motiv perfekt in meine Tour. 
So entschloss ich mich dann am 31. Mai nach einem langen Schultag, noch auf die Reise zum Creux zu machen. Laut TPE sollte die Sonne am ausgewählten Spot gegen 21:15 untergehen. Leider konnte ich erst gegen 18 Uhr in Visp starten und die 2.5 h Fahrt antreten und wäre dann eigentlich um ca halb 9 eingetroffen. Wäre..... denn mein Navi hatte mal wieder ne Macke und als ich am Zielpunkt angelangte, schaute ich von unten hoch an die Felswand Ôô. Leider gab es keine andere Zieladresse zum eingeben und so fuhr ich dann auf gut Glück zwei, drei kleine Dörfer lang auf einer Strasse....keine Ahnung wo die hinführte....doch plötzlich sah ich dann einen Wegweiser, der mich Richtung Creux führen sollte und so kam ich dann um ca 20:50 Uhr oben an. Schnell meine Sachen gepackt, und die ca 500m hoch gerannt. Leider hatte ich dann aber nicht mal mehr Zeit um richtig anzukommen, die Landschaft auf mich wirken zu lassen und einfach mal zu geniessen, denn die Sonne stand schon extrem tief. Lange Suche nach einem Spot lag nicht drin und so habe ich  trotzdem versucht noch etwas von der Stimmung festzuhalten.

 

 

Eigentlich wollte ich noch einige Nightscapes machen, doch nachdem die Sonne weg war, kam der Wind auf und es war ziemlich stürmisch. Zu meinem Erstaunen, fielen dann die Temperaturen auch noch ziemlich schnell gegen 5° und um bei solchen Temperaturen draussen eins, zwei Stunden zu stehen, war ich nicht ausgerüstet. So beschloss ich gegen 10 Uhr schlafen zu gehen, um dann für den Sonnenaufgang wieder rechtzeitig den Wecker zu richten.

04:40 Uhr....der Wecker klingelt....und es ist ziemlich frisch. Egal. Raus aus der Komfortzone, Sachen gepackt und ab zum Creux. Diesmal jedoch an die Westwand. Der Himmel hatte sich bereits ein wenig gefärbt als ich oben ankam. Spot gesucht, gefunden, Stativ und Kamera aufgebaut und darauf gehofft, dass der Aufgang richtig zündet. Nach kurzer Zeit gesellte sich ein weiterer Fotograf an meine Seite und wir quatschten bis die Sonne aufgegangen war und machten immer wieder Bilder. Leider blieb der erwartete Sonnenaufgang aus und so enschloss ich mich, eine andere Komposition zu versuchen, um die morgendliche Stimmung einzufangen.

 

 

Motiv 1 ablichten : Check!
Alles eingepackt, ab zum Auto, um dann schleunigst die ca 1.5 h nach Arbois zu fahren, solange die Sonne noch tief steht. 
Nebenbei angemerkt, die Strecke dorthin ist extrem schön und würde sicherlich noch viele tolle Motive bieten!

In Arbois angelangt, suchte ich direkt den Weg zu den Kaskaden. Dieser ist gut ausgeschildert und kann eigentlich nicht verfehlt werden. Nach einem kurzen Marsch über 300m, gelangt man zu den Kaskaden. Mir kamen bereits 3 Fotografen entgegen und schnell verflog meine Aufregung zu einem "oh ne... hoffentlich sind es nicht zuviele Vorort".  Der erste Blick auf die Kaskaden war für mich schon sehr speziell, denn sowas hatte ich so noch nicht gesehen...und das Beste.....ich war alleine dort!! So konnte ich zuerst mal schön die Umgebung erkunden und alles auf mich wirken lassen, um dann meine Bilder zu machen...

 

 

Als sich die Sonne dann nach einer Weile den Weg durch die Baumkronen suchte und die Lichtbedingungen somit nicht mehr optimal waren, räumte ich mein Zeugs zusammen und ging zum Auto zurück. Gerade zur rechten Zeit, wie sich herausstellte, denn auf dem Rückweg begenete mir eine Gruppe Touris, die geradewegs Richtung Kaskaden lief.
In dieser Gegend gibt es noch zahlreiche solcher Kaskaden und ich hatte eigentlich noch Zeit ohne Ende. Da aber der Himmel woklenlos war und die Lichtbedingungen somit bis am Abend nicht mehr optimal gewesen wären, beschloss ich meine Tour zu beenden und machte mich auf die Heimreise!

Es war eine sehr schön Tour und ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen! Ich werde diese zwei Motive bestimmt irgendwann wieder besuchen :) denn es gibt dort noch ettliche Möglichkeit, schöne Bilder zu machen!

Please reload